Donnerstag, 8. Mai 2014

Dem Geheimnis der Steine auf der Spur 2

Unser Workshop zu diesem Thema ist Geschichte und war wunderbar. Ich bin wieder einmal happy und komme ins Schwärmen, denn die meisten Ideen und Beiträge der LAA´s zu diesem Thema waren wunderbar aufbereitet und nun hoffe ich, dass sie sich dann vielleicht als "fertige" Lehrer an das Thema herantrauen. Den Stationenplan will ich euch nicht vorenthalten, kann ihn aber nur als Screenshot zeigen, weil ich keine Urheberrechte verletzen möchte.


Leider bin ich kein Corelvirtuose wie Susanne Schäfer, aber ich habe mich bemüht. Zur Erklärung...die Kinder müssen Pflicht- und Wahlstationen lösen. Diese sind mit P bzw. W gekennzeichnet. Diese werden angemalt, wenn eine Arbeit beendet wurde. Die Fußspuren werden von den Kindern so markiert, wie sie die Stationen bearbeitet haben...damit ist der Lernweg später zu erkennen (und es hat auch was mit dem Thema zu tun "Spur").
Vorweg besteht die Aufgabe für alle Kinder, Steine mit einer Suchschachtel zu sammeln. Diese Idee hat eine LAA sehr schön umgesetzt und ich konnte es fotografieren.
Deckblatt auf der Steinesuchschachtel...Idee von I. Ölsner
Innenleben
Die Schachtel mal quer zu nehmen, finde ich klasse. Natürlich würde ich auch gern all die anderen Stationsarbeiten zeigen, aber dies ist die Arbeit meiner jungen Leute gewesen und auch hier möchte ich keine Urheberrechte verletzen. Wenn ihr Fragen habt, dann schreibt doch einfach einen Kommentar.

Hier noch eine wunderbare Idee von Birgit (auch eine Facebooklehrerfreundin von mir), wie man Steine gestalten kann. Sie nutzt dazu Acrylfarben und hat auch als Erwachsene große Freude daran. Sieht doch toll aus....und der eine ist doch ein Elmarstein, oder?! Danke, Birgit!