Dienstag, 20. Januar 2015

Sexualerziehung

Grafik K. Eidenberger
Blog Krabbelwiese
Das ist ein Thema, welches immer wieder die Gemüter erregt...die der Kinder und Eltern, aber auch der Lehrer. In Klassen 1/2 wird sich dem Thema genähert, über "Mein Körper" und das Thema "Jungen/ Mädchen". In Klasse 4 steht dann das Thema "Pubertät" und wenn man es wählt, der entsprechende Wahlpflichtbereich "Geburt und Säuglingspflege" an. In Sachsen müssen Eltern vor der Behandlung der entsprechenden Themen informiert werden. Auch welche Inhalte angesprochen werden, muss vorher geklärt sein.
Es gibt wirklich viele Materialien zu kaufen zu diesem Thema und trotzdem ist es nicht so einfach zu vermitteln. Ich denke, zunächst geht es um vielfältige Körpererfahrungsspiele. Das Umfahren des Körpers auf Packpapier kennt ihr sicher. Hier ist eine Idee, wie man es auch mit Faden machen kann. Wobei ich denke, dass es mit einem Stift besser funktioniert. Die Körperteile werden benannt, gezählt usw.. Mit diesem Spiel kann man sicher weiterarbeiten. Auch dieses Material , das Heftchen  und das Körperdomino können eingesetzt werden. Worin unterscheiden sich nun Jungen und Mädchen? Dazu nutze ich persönlich Zeichnungen- zunächst sind zwei nackte Kinder von hinten zu sehen. Meine Schüler vermuten dann jedes Mal welches der beiden ein Junge und welches ein Mädchen ist (gar nicht sooo leicht, denn von hinten sehen sie identisch aus). Danach drehe ich die Bilder um---und siehe da- alle erkennen an den entsprechenden Körperteilen die Unterschiede. Diese Zeichnungen habe ich vor vielen Jahren von einer Sexualtherapeutin bekommen, die ich in meinem Sachunterricht zu Besuch hatte. Leider habe ich nichts Vergleichbares bisher gefunden.
Nach einiger Recherche habe ich dieses Material gefunden, wo von mir beschriebene Bilder enthalten sind.
Zu finden in Selbstlautmodul 5
Nun werden die neuen Körperteile genau benannt. An dieser Stelle muss ich mal über Sachunterrichtslehrwerke meckern. Was da alles an Begriffen angeboten wird...Hilfe! Schaut also genau hin...ich mache solche Übungen auch mit meinen LAA´s. Hier werdet ihr fündig, denn im Zaubereinmaleins gibt es sogar ein Körperlapbook. Auch das Material kann ich empfehlen, da es handlungsorientiertes Lernen verlangt.
In Klasse 4 geht es weiter mit dem Thema "Pubertät" und dem Wahlpflichtbereich "Geburt und Säuglingspflege". Dazu nutze ich sehr gern ein Material von hier und ergänze es mit vielfältigem Material:
Ein Foto aus meinem SU- Unterricht mit
Susannes Zeitleisten
 "Menschenleben"-darauf ordnen
wir die Zeit der Pubertät ein..
Auch mit diesem Buch kann man gut arbeiten. Es gab dazu an den sächsischen Grundschulen vor Jahren ein Video. Die Meinung meiner LAA´s ist dazu war ziemlich geteilt, deshalb empfehle ich den folgenden Film, welcher sich zum                                                                        Wahlpflichtbereich wunderbar anbietet:


Sehr an euer Herz lege ich noch einmal dieses Buch:
Ich hatte dazu schon einmal im Arnienotizblog kurz etwas erwähnt und möchte noch einmal auf diese Seite hinweisen. Hier könnt ihr das Buch als Video- Bilderbuch ansehen und euch belesen dazu.

Danke, liebe Lisa, für deine Nachricht. Ich veröffentliche diese einmal hier, weil sie sicher auch für andere interessant ist:
Hallo Sylvia,
vielen Dank für deine informativen Tipps zu den einzelnen Themen. Vielleicht noch ein zusätzlicher Tipp von mir: Für meinen Sexualkundeunterricht konnte ich mir in der Beratungsstelle Donum vitae (gibt es wohl Deutschland weit: http://www.donumvitae.org/208) eine riesen Kiste mit Material (z.B. auch die Aufklärungskissen von Paomi) ausleihen und Fragen stellen, beraten lassen usw. Außerdem wurden wir im Ref. von dieser Organisation in einem Seminar ausgebildet.
Lg Lisa